Wir haben den Eisbetrieb wieder aufgenommen!

Aufgrund der Verordnung nach dem COVID-19- Maßnahmengesetz darf unsere Eissportanlage nun auch für Eishockeytraining genutzt werden

Das Eishockeytraining  ist nach den Trainingsvorgaben des OeEHV umzusetzen!

Der Trainingsablauf muss entsprechend nachstehender Rechtsvorschriften zu den Sicherungsmaßnahmen organisiert  werden. 

Verordnung des Bundesministeriums (siehe Bundesgesetzblatt)

Bundes- Sportorganisation Sport Austria (siehe Handlungsempfehlung für Sportvereine und Sportstättenbetreiber)

Trainingsvorgaben des Österreichischen Eishockeyverband (siehe  Sicherheitsrichtlinie für Eishockeytraining)

Dafür haben wir auch nebenstehende Erklärung für alle Sportler ausgearbeitet

Bleibt Gesund

Das Team der ICE Sport ArenA Telfs

Parken

Die Parkgarage Sportzentrum bietet sich ideal als Stellplatz für Ihre sportlichen Aktivitäten in Telfs sowie beim Besuch des Schwimmbades. Hier stehen Ihnen 240 Abstellplätze zur Verfügung.

Kurzparkzonen

Gebührenpflichtige Kurzparkzonen Zeitraum:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr sowie Samstag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Maximale Parkdauer: 3 Stunden
Kosten: € 0,50 für jede Stunde
Zahlungsarten: Münzen

Parkgarage beim Sportzentrum

Maximale Parkdauer: unbegrenzt
Abstellplätze: 240
Kosten: 1. Stunde € 1,80, jede weitere € 1,80.
Nachtpauschale von 18.00 bis 07.00 Uhr: € 3,00,
Monatskarte 24h € 75,00, Veranstaltungsticket € 3,00
Wertkarte: € 25,00 zum Wer von € 50,00 (bei Eismeister erhältlich) 
Zahlungsarten: Banknoten, Münzen
Ticketverlust: € 12,00.
Weitere Dauerparkkarten auf Anfrage möglich.

weitere Parkgaragen: Rathaus (125 Abstellplätze), Ärztehaus (180 Abstellplätze)

Sportzentrum Telfs

Eishockey

I.C.E Sport Arena Telfs bietet optimierte Trainingsbedingungen für Eishockey.

Wir bieten ganzjärige Trainingsmöglichkeiten auf einer Eisfläche mit den Maßen 60 x 30 Meter. Die Halle ist  mit optimierter LED Beleuchtung ausgestattet. Konstante Raum- und Eistemperaturen bieten optimale Rahmenbedingungen für den ganzjährigen Trainingsbetrieb.

Die Trainingseinheiten werden im 50min Takt angeboten.

Alle  Verfügbarkeiten können online in Echtzeit eingesehen werden. Hier können auch Ihre Buchungswünsche eingetragen werden, wovon Sie nach unserer Überprüfung der Verfügbarkeit über e-mail eine Bestätigung erhalten. Damit ist auch eine langfristige Trainingsplanung möglich.

Eiskunstlauf

I.C.E Sport Arena Telfs bietet jährliche ideale Trainingsbedingungen für Eiskunstlauf. ICE versteht sich als Trainingszentrum der traditionsreichsten winterolympischen Sportart, dem Eiskunstlauf. Eiskunstlauf war die erste winterolympische Sportart und wurde 1908 bei Sommerspielen ausgetragen. 1920 wurden Frauen durch den Eiskunstlauf bei Olympischen Spielen zugelassen. Bei den olympischen Spielen 1976 in Innsbruck wurde die Disziplin Eistanz olympisch. ICE Sport Arena bietet EiskunstläuferInnen und Eiskunstläufern sowie deren TrainerInnen und Choreographen beste Trainingsbedingungen.

Die ICE Sport Arena bietet Trainingsmöglichkeiten auf einer Indoor Eisfläche mit den olympischen Maßen 60x30. Die Halle ist voll klimatisiert und mit flächendeckender Beleuchtung und einer speziellen Beschallungsanlage ausgestattet. Konstante Raumtemperaturen und geringe Luftfeuchtigkeit bieten dem Eiskunstlauf 11 Monate optimale Rahmenbedingungen.

8-9 Stunden Patcheis ermöglichen maximale Flexibilität für Sportler und deren TrainerInnen sowie Choreographen.

Die Trainingseinheiten werden im 50min Takt angeboten.

Täglich werden Trainingseinheiten in den drei Klassen Junioren/Senioren*, Novices* und Youngster+Adult* angeboten.

Die Einteilung wird in Kooperation mit dem Tiroler Eislaufverband und der Iceart fachlich qualifiziert akkordiert und auf die Anmeldungen individuell angepasst.

Zudem bietet die ICE Sport Arena offen Einheiten in welchen Sportler aller Klassen gemeinsam trainieren können.

ICE bietet zudem die Möglichkeit für Harnesstrainingseinheiten. Ein an der Decke montierter mitlaufender Seilzug ermöglicht TrainerInnen Sportlern beim Erlernen von Dreifachsprüngen Unterstützung zu geben.

In derTrainingsklasse Junioren/Senioren sind ausschließlich international (und bei Nationalen Staatsmeisterschaften) in den Kategorien ISU Junioren und ISU Senioren startende Sportler.

In der Trainingsklasse Novice sind Sportler der Kategorien ISU basic novice a+b sowie advanced novice trainingsberechtigt.

In der Trainingsklasse Youngsters sind Sportler aller Kategorien unter „basic novice a“ sowie Adults trainingsberechtigt.

Die offenen Trainingsklassen stehen allen zur Verfügung.

Sportler der höheren Klassen sind zum Training in niedrigeren Klassen berechtigt, soweit ausreichende Trainingsplätze verfügbar sind.